Blog

Tipps für’s Bewerben im Studium – Teil 2

Tipps fuers Bewerben im Studium – Teil 2

Dein Lebenslauf (CV)

Im ersten Teil unserer Tipps fürs Bewerben im Studium haben wir Dir bereits Hinweise gegeben, wie Du Dein Bewerbungsanschreiben optimal gestalten kannst. Nun wollen wir uns der Erstellung Deines Lebenslaufs widmen.

 

Der Lebenslauf liegt in der Bewerbungsmappe hinter dem Anschreiben, wird häufig jedoch zuerst gelesen. Daher ist es unbedingt anzuempfehlen, bei der Gestaltung und Formulierung die gleiche Sorgfalt walten zu lassen, wie bei dem Anschreiben. Hierzu wirst Du im Internet viele Vorlagen finden, welche Dir die optimale Darstellung vereinfachen.

 

Welche Inhalte gehören in einen Lebenslauf?

 

Die Grundlage bilden Deine persönlichen Angaben wie Kontaktdaten, Geburtsdatum, Geburtsort und Staatsangehörigkeit.  Deine Ausbildung und Praxiserfahrung dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Weiterhin solltest Du aber auch einen Überblick über Deine sonstigen Kenntnisse, wie Sprachen, EDV und Führerschein geben. Zusätzlich gern gesehen wird Zusätzliches, wovon sich ein Einblick in Deine Soft-Skills ableiten lässt. So darfst Du gerne Deine Hobbys, Deine Mitarbeit in Projekten sowie Ehrenämtern anführen.

 

Muss alles rein?

 

Generell gilt, dass problematische Angaben nicht im Lebenslauf aufgeführt werden müssen. Rechne bitte trotzdem damit, dass Dein zukünftiger Arbeitgeber Deine Angaben prüft, daher ist es anzuempfehlen ehrlich zu sein und mögliche Lücken eventuell als „Orientierungsphasen“ darzustellen und nicht mit unwahren Ausführungen zu füllen.

 

Layout

 

Achte darauf, dass Du Dein Layout dem Deines Anschreibens anpasst. Natürlich kannst Dich Du durch etwas Kreativität von Deinen Mitbewerbern abheben.

 

 

Im nächsten Teil unseres Blogs erfährst Du, wie Du in Deinen Vorstellungsgespräch optimal punkten kannst. Übrigens: Bundesweit interessante Stellenangebote findest Du bei studijobs.eu (hier Link zu www.studijobs.eu hinterlegen).

 

Stay tuned!

#studiblog

Author


Avatar