Blog

6 Tipps für die WG-Suche

6 Tipps für die WG-Suche
Aus gegebenem Anlass: Das neue Semester startet in Kürze. Für viele von Euch bedeutet das, sich auf WG-Suche zu begeben.

 

Die folgenden Tipps sollen Dich bei Deiner WG-Suche unterstützen:

 

1. Nimm Dir Zeit

 

Die perfekte WG zu finden ist bei Weitem nicht so einfach, wie es klingt. Du musst hier gleich mit mehreren Menschen auf engstem Raum leben. Mit Menschen, die Du bisher nicht kennst und die alle ganz individuelle Vorlieben und Ticks haben. Daher solltest Du Dir auch genug Zeit für die Suche nehmen, Dir alles in Ruhe anschauen und abwägen. So klappt es auch mit einer langfristigen Zufriedenheit – Du willst ja nicht nächstes Semester schon wieder suchen, oder?

 

2. Finde die passenden Angebote!

 

Am Anfang der WG-Suche steht – meist unvermeidbar – das Wälzen von Wohnungsanzeigen. Meistens beschreiben die WG’s bereits das Zusammenleben und die Erwartungen an das neue WG-Mitglied. Davon kannst Du schon mal ein gutes Gefühl dafür bekommen, ob Du in diese WG passen könntest. Suchst Du nach einer Zweck-WG oder nach neuen Freunden? Ist Dir gemeinsames Kochen ein Graus oder stehst Du auf WG-Ausflüge? Ganz wichtig: Fühlst Du Dich hier wirklich angesprochen?

 

3. Sei kreativ bei Deiner Anfrage

 

Denk immer daran, gerade in großen Uni-Städten sind WGs beliebt. So wirst Du sicher nie der einzige Bewerber sein! Daher versuche schon bei Deiner Anfrage so kreativ und authentisch wie möglich zu sein, um zum WG-Casting eingeladen zu werden. Frag also nicht einfach nur nach einem Besichtigungstermin, sondern erzähle ein bisschen von Dir und davon, wieso ausgerechnet Du total gut in diese WG passen würdest.

 

4. Bereite Dich aufs WG-Casting vor

 

Wie auch bei einem Vorstellungsgespräch ist es beim WG-Casting zu empfehlen, gut vorbereitet zu sein. Notiere Dir die wichtigsten Eckdaten der Wohnungsanzeige sowie die Handynummer, falls Du Dich unerwartet verspätest.

 

5. Komme alleine!

 

Ein absolutes No-Go ist das Mitbringen Deiner Eltern zum WG-Casting. Das ist einfach nur peinlich, denk nicht mal drüber nach. Auch Deine Freunde haben nichts beim Casting zu suchen. Schließlich will die WG Dich kennen lernen, nicht Deine/n beste/n Freund/in. Du würdest bei einem Vorstellungsgespräch ja auch nicht auf die Idee kommen, jemand anderen mitzubringen, oder?

 

6. Überzeuge beim Casting

 

Freundlichkeit und Ehrlichkeit sind das A und O – nur so hast Du überhaupt eine echte Chance. Lass Dich nicht nur durch die Wohnung führen, sondern fang ein Gespräch mit Deinen möglichen Mitbewohnern an. So könnt Ihr gleich Gemeinsamkeiten finden und Du hast die Möglichkeit, Dich von Deiner besten Seite zu zeigen. Hobbies, Essen und die Erwartungen ans WG-Leben sind seine gute Basis für diese Gespräche. Lass Dich übrigens nicht von kleinen Casting-Spielchen überraschen. Deine Qualitäten beim Geschirr-Abwasch oder Staubsaugen zu „überprüfen“ ist keine Seltenheit. Nimm es mit Humor.

 

Wir wünschen Dir viel Glück bei Deiner Suche und drücken die Daumen,  dass Du die perfekte WG findest! Noch keine Ahnung wie Du die Miete zahlen sollst? Auf studijobs.eu  findest Du Studentenjobs in ganz Deutschland.

 

Stay tuned!

#studiblog

Author


Avatar